Startseite · Projekte · Kontakt · Impressum

So ungeduldig

Am 2. Dezember meldete sich der Kunde erneut:

Hallo Ralf,

vielen Dank für die schnelle Reaktion und hier mal mein ganz
persönliches Dankeschön für das klasse Script! :-)

Eins habe ich noch. Da ich auf den Rechnungsbetrag auch MWSt.
gezahlt habe, wäre es super wenn ich noch eine Rechnung mit
ausgewiesener MWSt bekommen könnte (als pdf).

Ist prinzipiell kein Problem. Da aber der Kunde sein Produkt bereits hatte und offensichtlich auch zufrieden war, hatte die nachträgliche Erstellung der Rechnung für mich keine besonders hohe Priorität.

Vier Tage später hatte ich immer noch nichts von mir hören lassen, so dass sich der Kunde erneut meldete:

Sehr geehrter Herr Stadtaus,

meine eMail ist Ihnen sicher entfallen, daher wiederhole ich mein Anliegen.
[...]

Dass diese E-Mail weitaus formeller ausgefallen ist, hätte mir zu denken geben sollen. Wenn ich sie denn gelesen hätte. Es kann aber vorkommen, dass ich einfach nicht sofort jede Mail lese. In meinem Posteingang gibt es sechs Monate alte E-Mails, die noch ungelesen sind.

Zurück zu dem ursprünglichen Problem. Noch mal vier Tage später, am 10. Dezember, kam dann folgende E-Mail, die ich dann durch Zufall auch gleich am nächsten Tage gelesen habe:

Sehr geehrter Herr Stadtaus,

ich habe Ihnen nun bereits zweimal per Mail kontaktiert, leider
haben Sie nicht auf mein Anliegen reagiert.

Ich fordere Sie nunmehr letztmalig auf mir eine Rechnung mit
ausgewiesener MWSt zuzusenden. Ich habe lediglich eine PayPal
Feedback eMail (Transaktionscode: 2***************) erhalten,
brauche aber eine in Deutschland gültige Rechnung mit
ausgewiesener Steuer.

Sollte ich wiederholt keine Antwort von Ihnen bekommen und meine
Rechnung nicht erhalten, sehe ich mich gezwungen dies den
zuständigen Behörden mitzuteilen. Es tut mir leid, es ist nicht
meine Art solche Wege zu gehen, da ich aber keinerlei Feedback
von Ihnen erhalte sehe ich keinen anderen Weg... :-(

Hochachtungsvoll

Woa. Zuständige Behörden? Ich hätte zwar gern gewusst, welche Behörden das sein sollten, aber fragen wollte ich dann doch nicht. ;-)

Da der Kunde immer Recht hat und wir hier über den Dingen stehen, habe ich fix die Rechnung erstellt und verschickt, richtig? Äh, falsch. 

Bitte entschuldigen Sie die Verzögerung. Leider dauert die Beantwortung 
von Support-Anfragen im Moment etwas länger als wir uns das wünschen
würden. Wir können deshalb nur um Geduld bitten.

Bezugnehmend auf Ihren letzten Absatz werden wir Ihre Bestellung stornieren
womit sich eine Rechnungstellung erübrigt. Damit ist dann auch die Nutzung
der Vollversion hinfällig.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Stadtaus

Manchmal kann man eben nicht aus seiner Haut.

Zurück

Vorherige: Wie kommt denn der Link da hin?
Nächste: Domaingo mit Problemen - und Informationen

Kommentare (1)

;o)
Wie fies.... :-D
#1 - Alex C. - 07.06.2011 - 22:21

Abonnieren Sie unseren Feed:   RSS Feed RSS Feed  Atom Feed Atom Feed